Monster oder Stepstone? Welche Berufsgruppen diese Jobbörsen besonders bevorzugen

von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Große Karriereportale wie Monster oder Stepstone haben ein kleines Problem: Wie können sie sich einzelnen Berufsgruppen gegenüber positionieren, ohne andere Berufsgruppen zu vergrätzen? Die Generalisten unter den Jobbörsen bieten Stellenangebote aus allen Branchen, allen Regionen sowie allen Berufsgruppen an – das macht sie besonders attraktiv für Bewerber auf der Suche nach neuen Karrierechancen. Aber die Wirklichkeit sieht differenzierter aus: Eine Analyse der Jobbörsen-Nutzerumfrage unter mehr als 21.000 Bewerbern zeigt auf, dass in punkto Zufriedenheit teilweise erhebliche Unterschiede feststellbar sind. Monster und Stepstone liefern sich bei den Berufsgruppen Recht und Steuern, bei Transport und Logistik sowie bei Management-Positionen ein Kopf-an-Kopf Rennen, bei allen anderen Berufsgruppen sind die Unterschiede im Zufriedenheitsranking der Nutzer teilweise erheblich.

Eine Jobbörse für alle Berufsgruppen – von dieser liebgewonnen Vorstellung sollten sich Recruiter und Bewerber verabschieden. Die vermeintliche Gleichschaltung entspricht nicht unbedingt der Realität und führt dazu, dass Recruiter bei der indifferenzierten Schaltung von Stellenanzeigen nach dem Gießkannenprinzip Streuverluste hinnehmen müssen. Bewerber hingegen verschwenden mit der Suche in nicht geeigneten Jobbörsen wertvolle Zeit und verpassen mitunter günstige Karrierechancen, die sie vielleicht in einer besser geeigneten Jobbörse gefunden hätten.

Mittlerweile verfolgen alle großen Generalisten eine Channel-Strategie, um ihr Angebot an publizierten Stellenanzeigen gegenüber bestimmten Branchen, Berufsgruppen oder Regionen unter Berücksichtigung der geeigneten Marketingpositionierung besonders hervorzuheben. Jobbörsen, die zu einem Medienverbund gehören, verteilen ihre Stellenanzeigen an die Jobbörsen der regionalen Tageszeitungen, wie beispielweise Stellenanzeigen.de oder an  Kooperationspartner von ausgewählten Fachzeitschriften, wie es von der zur Medien-Union gehörenden Jobware.de umgesetzt wird.

Wichtig bei der Jobportal-Positionierung sind nicht nur Marketing-Aussagen der Betreiber, sondern die Präferenzen und Einschätzungen der Jobbörsen-Nutzer, also Bewerber oder Stellensuchende, inwieweit diese mit den einzelnen Jobbörsen zufrieden sind. Dabei sollen und können Pauschalurteile vermieden werden – denn der Zufriedenheitsgrad kann sich nach karrierebezogenen Kriterien verändern und sollte auch so entsprechend dargestellt werden.

Die erreichten Nutzer-Bewertungen helfen bei der Entscheidungsfindung, denn sie repräsentieren Nutzerempfehlungen, die aufgrund der zugrunde liegenden Schwarmintelligenz oder Peer-to-Peer-Einschätzungen allgemein als besonders vertrauenswürdig gelten. Bisher liegen in der Dauer-Umfrage seit Oktober 2008 insgesamt 21.061 Bewertungen (Stand 11.6.2013) vor. Diese verteilen sich auf insgesamt 619 Jobportale, davon haben 70 Jobportale die Mindestanzahl von 30 Bewertungen erreicht. Die bewerterten Jobportale repräsentieren die Gattungen Generalisten, Spezialisten und Jobsuchmaschinen.

Jetzt teilnehmen!

Die nachstehende Analyse des Zufriedenheitsgrads der Jobbörsen-Nutzer erfolgt nach der Berufsgruppe der Bewerber: In welcher Berufsgruppe streben Stellensuchende eine Tätigkeit an? Für die Karriereportale Monster und Stepstone wurde diese Analyse für insgesamt 18 verschiedene Berufsgruppen ermittelt. Die Bewertungen basieren auf der Online-Jobbörsen-Nutzerumfrage. Monster und Stepstone haben in diesem Zeitraum insgesamt 3.977 Bewertungen erhalten. Die Zufriedenheitsskala reicht von 7=sehr gut bis 1=überhaupt nicht gut. Beide Karriereportale haben über alle Berufsgruppen hinweg einen durchschnittlichen Zufriedenheitswert von 4,74 Skalenpunkten erzielt und haben damit 67,7% des maximal möglichen Zufriedenheitswerts erreicht.

Chart 1: Verteilung der Zufriedenheitsbeurteilungen nach Berufsgruppen

(Quelle: Crosspro-Research.com Jobbörsen-Nutzerumfrage 2008 – 2013)

Crosspro-Research Jobbörsen-Nutzerumfrage 2013: Zufriedenheitsgrad nach Berufsgruppen

 

Tabelle 1: Einzelergebnisse Zufriedenheitseinschätzung der Nutzer nach Berugsgruppen und Anzahl der zugrunde liegenden Bewertungen

(Quelle: Crosspro-Research.com Jobbörsen-Nutzerumfrage 2008 – 2013)

 

Berufsgruppe Jobportal Zufriedenheit
(Skala 7=sehr gut bis 1=überhaupt nicht gut
Anzahl
Bewertungen
Aus- und Weiterbildung Monster 4,35 23
Stepstone 4,94 36
Banken / Finanzdienstleistungen Monster 4,62 89
Stepstone 4,88 79
Consulting Monster 4,39 33
Stepstone 4,84 31
Fertigung / Bau / Handwerk Monster 4,37 26
Stepstone 5,08 24
Finanz- und Rechnungswesen Monster 4,37 66
Stepstone 4,98 76
Gesundheit Monster 4,65 34
Stepstone 4,86 34
Informationstechnologie / Telekommunikation Monster 4,56 201
Stepstone 5,00 201
Kaufmännische Berufe / Sachbearbeitung Monster 4,58 86
Stepstone 4,95 133
Marketing / PR / Werbung Monster 4,50 271
Stepstone 4,93 263
Medien / Grafik / Design / Druck Monster 4,63 28
Stepstone 5,19 33
Naturwissenschaften Monster 4,37 39
Stepstone 4,71 50
Personalwesen Monster 4,53 201
Stepstone 4,88 246
Rechts- / Steuerwesen Monster 4,67 21
Stepstone 4,71 25
Technische Berufe / Ingenieurwesen Monster 4,58 397
Stepstone 4,86 399
Transport / Logistik Monster 4,96 34
Stepstone 5,02 54
Unternehmensführung / Management Monster 4,85 86
Stepstone 4,82 87
Versicherungen Monster 4,68 40
Stepstone 4,84 36
Vertrieb / Verkauf / Handel / Einkauf Monster 4,67 232
Stepstone 4,84 263

 

Über CrossPro-Research

Ziel des Projekts ist es, mithilfe einer Online-Umfrage unter Stellensuchenden deren Einschätzungen, Präferenzen und Bewertungen von Jobbörsen und Jobsuchmaschinen zu erheben. Dabei soll auch festgestellt werden, auf welche Funktionen und Nutzungsbereiche Stellensuchende Wert legen. Die Umfrage wurde im Oktober 2008 initiiert und ist eine Langzeitumfrage, um Trends in den Recruiting-Präferenzen zu ermitteln. Die Online-Umfrage wird als Gemeinschaftsprojekt von PROFILO Rating-Agentur GmbH und Crosswater Job Guide durchgeführt. Beide unabhängige Unternehmen sind seit über 10 Jahren im Bereich der e-Recruiting -Marktforschung bzw.- Marktanalysen tätig.
Web: http://www.crosspro-research.com

Über Crosswater Job Guide

Crosswater Job Guide betreibt seit 2000 ein unabhängiges Branchenportal für den Markt des modernen e-Recruitings und bietet Datenbank-gestützte Informationen über Jobbörsen und Jobsuchmaschinen sowie Branchen-News und Nachrichten- Dienste zum Thema „Internetbasierte Personalbeschaffung“. Internet:http://crosswater-job-guide.com/

Über PROFILO:

PROFILO ist eine auf den Personalmarkt spezialisierte Agentur, die mittels unabhängiger Marktuntersuchungen und Auftragsstudien Unternehmen wichtige Kennzahlen für einen erfolgreichen Unternehmensauftritt nach innen und nach außen liefert. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2002 untersucht PROFILO kontinuierlich den Markt der Online-Jobbörsen, Jobsuchmaschinen und Karrierenetzwerke mit dem Ziel, mehr Transparenz in den Markt der Rekrutierungsportale zu bringen und Unternehmen grundlegende Entscheidungshilfen zur gezielten Auswahl von effizienten Jobportalen zu liefern.
Internet: www.profilo.de

Über ICR:

Das Institute for Competitive Recruiting (ICR), Heidelberg, berät Unternehmen zum Thema Recruitment Performance Management und hilft ihnen dabei, ihr Recruitment wettbewerbsfähig zu machen. Es bildet eine Plattform mit dem Ziel, die Recruitmentfunktion in Deutschland zu verbessern. Dieses Ziel soll erreicht werden durch die Entwicklung von Standards, Benchmarks und der Schaffung von Markttransparenz sowie der Aufzeigung von Verbesserungspotenzialen in den Prozessen der Personalsuche, -auswahl und –einstellung.
Internet: www.competitiverecruiting.de

Crosswater Job Guide, ICR und PROFILO sind Kooperationspartner bei der Durchführung von Online-Nutzer-Umfragen im Recruiting und konsolidieren die Umfrage-Ergebnisse in der Meta-Analyse des Qualitäts-Wettbewerbs „Deutschlands Beste Jobportale“ www.deutschlandsbestejobportale.de

 Weiterführende Links

Crosspro-Research Jobbörsen-Nutzerumfrage

Stepstone Deutschland

Monster Deutschland

 

 

 

1 Kommentar zu „Monster oder Stepstone? Welche Berufsgruppen diese Jobbörsen besonders bevorzugen“

Kommentieren

 

 
Jobsuche mit Indeed
was
Stichwort, Jobtitel oder Unternehmen (z.B. Ingenieur, Vertrieb)
wo
Ort, Bundesland oder Postleitzahl
jobs von Indeed Jobsuche
cw1