Premiere des ersten Marketingmanagementkongresses am 19. und 20. November in Berlin

Christoph Bornschein
Christoph Bornschein

Die Quadriga Hochschule Berlin und das Medienhaus Helios Media veranstalten am 19. und 20. November 2015 in Berlin den ersten Marketingmanagementkongress exklusiv für Inhouse Marketingmanager aus Unternehmen und Organisationen. Über 70 internationale Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien geben Einblicke in Ihre Strategien, stellen Ihre Best Cases vor und diskutieren das Marketing der Zukunft. Unter anderem mit dabei: Google, Twitter, Pinterest, Sky, Lufthansa, Deutsche Bahn, Bosch, Miele, TU München, UdK Berlin, Huffington Post, Süddeutsche Zeitung und viele mehr.


Triebfeder des ersten Marketingmanagementkongresses ist die Digitale Transformation. Die Quadriga Hochschule und Helios Media haben es sich zum Ziel gemacht, diese voranzutreiben und deutsche Unternehmen im digitalen Wandel zu begleiten. Im Mittelpunkt des Kongresses steht 2015 das Thema „Identitätssuche in Zeiten der digitalen Transformation“.

 

Die Kongressbesucher haben die Möglichkeit sich aus vier parallel laufenden Thementracks und über 45 Panels ihr individuelles Programm zusammenzustellen. Thematisch erstreckt sich der Kongress über die volle Bandbreite des Marketings: Neben den klassischen Themen wie Leadership und Strategie finden auch Panels zu Neuromarketing, Viral Marketing, Big Data, Content Marketing, Native Advertising und Disruption statt.

 

Dem Thema Disruption widmet der Kongress sogar einen kompletten Thementrack. Christoph Bornschein, Gründer und Geschäftsführer der Digitalagentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr moderiert den „Kongress im Kongress“. Er schaut dorthin wo es im Zuge der Digitalisierung besonders laut gekracht hat, macht sich auf die Suche nach wirklich Neuem und zerlegt den Status-Quo einer Branche die sich für unkaputtbar hielt. „Marketing 2015 braucht die Weitsicht, sich neu aufzustellen, und den Mut, Kompetenzen einzufordern“, so Bornschein. Die nötigen Impulse kommen von Disruptionsüberlebenden und erprobten Feuervögeln.

 

Auch die Abendveranstaltung des Kongresses findet abseits der bekannten Wege statt. Im historischen Gebäude des Grand Berlin nehmen die Tänzer des Lifestyle Theaters Salon K die Gäste mit auf eine Reise durch die Berliner Nacht. Jeder Saal des Grand ist eine eigene Welt und von burleskem Tanz bis Breakdance wird den Gästen ein überraschendes und unterhaltsames Programm auf vielen kleinen Bühnen geboten.

 

Das detaillierte Programm finden Sie unter: http://www.mmk-berlin.de/programm/
Pressekontakt:
Ann-Katrin Bohmüller
Kongressleitung
Quadriga Hochschule Berlin
Werderscher Markt 13 D-10117 Berlin
Tel +49 (0) 30/44 72 94 00
Fax +49 (0) 30/84 85 92 00 Ann-katrin.bohmueller@mmk-berlin.de
www.mmk-berlin.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.