Der besten Jobsuchmaschine entgeht nichts

iCjobs mit höchster Suchqualität – Auszeichnung als beste Suchmaschine

Torsten Heissler, iCjobs
Torsten Heissler, iCjobs

Frankfurt am Main, 24. August 2010 – Fast 10.000 Stellensuchende haben entschieden: Die Jobsuchmaschine mit der höchsten Suchqualität ist iCjobs (www.iCjobs.de). Die Studie wurde von Crosspro Research (www.crosspro-research.com) als Projekt von Crosswater Job Guide sowie der Rating-Agentur Profilo durchgeführt, im Juli standen die Sieger fest. iCjobs errang dabei den besten Platz bei den Jobsuchmaschinen und platzierte sich in der Nutzergunst vor den Wettbewerbern.

Damit ist iCjobs gerüstet für die Zukunft im HR-Bereich, denn in der Stellensuche zählt der reine Print-Bereich nur noch wenig: „Der klare Trend in der Jobsuche und -ausschreibung geht auf die Kombination von Firmenwebsites mit direkter Bewerbungsmöglichkeit und Jobsuchmaschinen. „E-Recruiting ist effizient für Unternehmen und Bewerber, senkt die Kosten und kanalisiert die Ergebnisse“, so Torsten Heissler, Vorstand des iCjobs-Betreibers Intelligence Competence Center AG.

Die E-Recruiting-Welt ist jedoch nicht die übersichtlichste – umso eher entscheiden die User, welches der 1.500 Portale die Nase vorne behält. „Der besten Jobsuchmaschine entgeht nichts“, schmunzelt Heissler. Dass im Falle von iCjobs diese Aussagen zutreffen, zeigen alleine die Zahlen. Laut dem iCjobs-Index wurden in der ersten Augusthälfte 204.256 Stellenangebote ausgeschrieben, die für jeden iCjobs-Nutzer zur Verfügung stehen. Gerhard Kenk, Gründer von Crosswater Systems, sieht vor allem in der Suchqualität den höchsten Usernutzen: „Eine schlechte Trefferqualität wird als Zeitverschwendung eingeschätzt – im Wiederholungsfall machen Stellensuchende einen Bogen um solche Jobbörsen oder Jobsuchmaschinen.“ Dass langfristig Suchmaschinen wie iCjobs die Nase vorne behalten, ergibt sich aus dem Suchalgorithmus, mit dem Unternehmenswebseiten und andere Online-Portale durchkämmt werden.

Arbeitgeber bekommen über den iCjobs-Dienst sofortigen Zugriff auf die Stellensuchenden, durch die bekannt sehr gute Suchtechnologie ist die Reichweite auf dem Stellenmarkt immens. Für iCjobs-Macher Torsten Heissler bedeutet die Kür zur besten Jobsuchmaschine jedoch nicht, nun den Erfolg als Polster zu nutzen: „Im Hintergrund wird die Suchtechnik stets weiter verbessert und perfektioniert, um die Ansprüche von Stellensuchenden und Unternehmen immer näher zusammenzubringen.“ Augenblicklich sind mehr als eine Million offene Stellen bei iCjobs gelistet. Mit verschiedenen Buchungsmöglichkeiten können Firmen aus der Masse herausstechen und noch schneller bei den passenden Bewerbern sein. Duplikate wie in anderen Jobsuchmaschinen gibt es im Übrigen bei iCjobs nicht, was die Suchqualität zusätzlich auszeichnet.

iCjobs sieht Arbeitsplätze – mehr und genauer als jede andere Jobsuchmaschine. Über eine Million Stellen listet die nach eigenen Angaben größte Suchmaschine für Jobs in allen Kategorien. Für Bewerber ist die Nutzung kostenfrei – und passend zur Stellensuche steht „iCjobs“ für „I see jobs“. Unternehmen können verschiedene Packages buchen, um in den Suchergebnissen näher am idealen Bewerber positioniert zu sein. Für Personaldienstleister sowie Headhunter wird darüber hinaus ein spezielles Tool mit zahlreichen Filterfunktionen und Automatismen angeboten, um geeignete Kunden für ihre Bewerber zu finden. iCjobsB2B-Aquisetool wird bereits in mehreren Hundert Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingesetzt. iCjobs wurde von Stellensuchenden ausgezeichnet: Als die Jobsuchmaschine mit der besten Suchqualität – das ergab eine Studie von Crosspro Research unter knapp 10.000 Jobsuchern. iCjobs ist in allen deutschsprachigen Ländern präsent.

Weitere Informationen: Intelligence Competence Center AG,
Bettinastraße 25a, 60325 Frankfurt am Main, Tel. 069 / 7706199-0, Fax 069 / 7706199-79
Web: www.iccenter.net, Jobsuche: www.iCjobs.de, E-Mail: presse@iccenter.net

Presse-Agentur: euro.marcom dripke.pr, Tel. 0611/973150, E-Mail: team@dripke.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.