Top-Rankings für die Jobbörsen-Auswahl: Im Zweifel helfen aktuelle Fakten

Ergebnisse der CrossPro-Research-Jobbörsen-Nutzerumfrage

Bad Soden / Hamburg. Jobware, Kalaydo und Stepstone liegen in der Gunst der Bewerber im Qualitätswettbewerb der Jobportale ganz eng zusammen in der Spitzengruppe der allgemeinen Jobbörsen in Deutschland. Das Karriereportal Monster und die Jobbörse des Business-Netzwerks XING landen im Mittelfeld. Obwohl Arbeitsagentur.de noch auf dem letzten Platz liegt, hat sich die  Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit kontinuierlich in den Nutzerbewertungen verbessert. Bei den Spezial- bzw. Nischen-Jobbörsen sind die Mittelstands-Jobbörse Yourfirm, die Naturwissenschafts-Jobbörse Jobvector sowie  HOTELCAREER auf den vordersten Plätzen vertreten. Die Spitzengruppe bei den Jobsuchmaschinen bilden Jobsuma, Kimeta und iCjobs.

Dies sind einige Ergebnisse der Crosspro-Research-Nutzer-Umfrage, bei der Stellensuchende Jobbörsen und Jobsuchmaschinen nach unterschiedlichen Kriterien beurteilen. Die Dauerumfrage läuft seit Oktober 2008 und hat per 31.3.2012 insgesamt 16.511 Bewertungen kumuliert. Die meisten Bewertungen haben die Arbeitsagentur (2.056), MeineStadt (1.836), Monster (1.723) sowie Stepstone (1668) auf sich vereinigt. Stellensuchende bewerten aufgrund ihrer Erfahrungen mit einem Jobportal die allgemeine Zufriedenheit sowie die Suchqualität auf einer Skala von 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden. Insgesamt wurden 537 Jobportale bewertet, allerdings werden für die Ergebnisanalyse nur 47 Jobportale berücksichtigt, denn diese haben eine Relevanz-Grenze von 30 oder mehr Bewertungen überschritten.

Jobbörsen-Nutzer-Umfrage: Anzahl Bewertungen kumuliert

Das Top-Ranking der Jobportale im Überblick

Generalisten sind solche Jobbörsen, die keine Einschränkungen der Zielgruppe haben und demzufolge für alle Berufe, Tätigkeiten, Branchen oder Regionen genutzt werden.

Crosspro-Research Ergebnisse 2012-03-31

Abbildung 1: Eine Auswahl allgemeiner Jobbörsen nach Zufriedenheitsgrad.
Die vollständige Liste ist in der detaillierten Ergebnisübersicht enthalten.

 

Spezialisten oder Nischen-Jobbörsen haben bestimmte Spezialisierungen oder Einschränkungen bei der Umsetzung ihres Geschäftsmodells gewählt. Sie spezialisieren sich auf bestimmte Branchen, Berufe, Tätigkeiten, Gehaltsgruppen, Karrierephasen, Regionen oder Arbeitgeber – wie z.B. Jobstairs als Jobbörse der DAX-30 Konzerne oder Absolventa für Berufseinsteiger oder Hochschulabsolventen.

Crosspro-Research Ergebnisse 2012-03-31

Abbildung 2: Eine Auswahl spezialisierter Jobbörsen nach Zufriedenheitsgrad.
Die vollständige Liste ist in der detaillierten Ergebnisübersicht enthalten.

Im Gegensatz zu den Jobbörsen verfolgen Jobsuchmaschinen einen differenzierten Betriebsmodus: Stellenanzeigen werden mit Hilfe der Spider-Technologie direkt auf Karriereseiten der Unternehmen „entdeckt“  und dann mittels semantischer Text-Analyse nach Branche, Tätigkeit und Postleitzahlgebiet aufbereitet und indiziert, so dass sie für Bewerber bequem durchsuchbar werden.

Crosspro-Research 2012_03_31

Abbildung 3: Eine Auswahl von Jobsuchmaschinen nach Zufriedenheitsgrad.
Die vollständige Liste ist in der detaillierten Ergebnisübersicht enthalten.

 

Klassenkampf: Jobportale im Gattungswettbewerb

Die Umfrageergebnisse machen deutlich, dass ein Gattungswettbewerb zwischen Generalisten, Spezialisten und Jobsuchmaschinen stattfindet. In der Gunst der Stellensuchenden liegen überraschenderweise Jobsuchmaschinen hinsichtlich Zufriedenheit und Suchqualität ganz vorne, gefolgt von Spezial-Jobbörsen. Die Generalisten erzielen insgesamt schlechtere Bewertungen. Allerdings entwickelte sich die Anzahl der Bewertungen eher gegenläufig: Generalisten haben mit 11.499 Bewertungen fast zehnmal so viel Beurteilungen erhalten wie Spezialjobbörsen (1.254) oder Jobsuchmaschinen (1.541). Die Ursache hierfür dürfte in dem wesentlich höheren Bekanntheitsgrad der allgemeinen Karriereportale  – gefördert durch intensive Marketing-Kampagnen – liegen.

Crosspro-Research 2012-03-12 Jobportale im Gattungswettbewerb

Abbildung 4: Durchschnittliche Zufriedenheit und Suchqualität nach Jobportal-Gattungen.

Genosse Trend oder die Gunst des Augenblicks

Die Konzeption der Nutzer-Umfrage als Dauerumfrage ermöglicht es, Trends im dynamischen Markt der Recruiting-Portale aufzuspüren und Entwicklungen sichtbar zu machen, ob sich beispielsweise Verbesserungen einzelner Jobportale hinsichtlich Funktionalität oder Suchtechnologie auch in den Urteilen der Nutzer widerspiegeln.

Im Vergleich der letzten 12 Monate zeigen sich einige ausgeprägte Verschiebungen in der Gunst der Stellensuchenden. So haben sich die Jobportale XING Jobs und Experteer verbessert, Monster und Stellenanzeigen.de haben sich wenig verändert.

Zufriedenheitsgrad der Jobportale im Zeitverlauf (Crosspro-Research 2012-03-31)

Abbildung 5: Veränderungen des Zufriedenheitsgrads im Zeitverlauf.

Im gesamten Umfrageverlauf seit 2008 konnte sich die Arbeitsagentur in den Beurteilungen der Nutzer kontinuierlich verbessern – nicht zuletzt eine Auswirkung des Relaunchs dieser Jobbörse.

Arbeitsagentur: Zufriedenheitsgrad im Zeitverlauf. Crosspro-Research 2012-03-31

Abbildung 6: Die Entwicklung der durchschnittlichen Zufriedenheit im Zeitverlauf für die Jobbörse der Arbeitsagentur.

Einen eher wechselhaften Verlauf zeigt, wie das Karriereportal Monster von Stellensuchenden im Zeitverlauf seit Oktober 2008 bewertet wurde. Die kontinuierlichen Verbesserungen der Jobbörse (u.a. BeKnown oder Verbesserungen der Suchtechnologie, Integration mit Social Media) spiegelte sich zwar in einem gewissen Auf-und-Ab bei der Nutzer-Zufriedenheit, insgesamt zeigt der Trend jedoch eine deutliche und nachhaltig verbesserte Zufriedenheit im halbjährlichen Messzeitraum mit nunmehr sieben Zeitperioden.

 

Crosspro-Research 2012-03-31

Abbildung 7: Die Entwicklung der durchschnittlichen Zufriedenheit im Zeitverlauf für das Karriereportal Monster.

Königsdisziplin:  Zielgruppenauswahl mit dem Jobportal-Profiler

Der erste Wurf bei der Auswahl der Jobbörse muss sitzen. Deshalb hängt der Recruiting-Erfolg neben  generellen Qualitätsmerkmalen ganz besonders auch von der Wahl der richtigen Zielgruppe ab. Wenn Recruiter die richtige Zielgruppe erreichen wollen, müssen Stellenanzeigen in solchen Jobportalen geschaltet werden, die auch von den gesuchten Bewerbern frequentiert werden. Insbesondere die allgemeinen Jobbörsen, die ja für alle Berufsgruppen, Branchen und Regionen tätig sind, weisen zuweilen erhebliche Unterschiede in der Zusammensetzung ihrer Zielgruppen bzw. der Bewerberprofile auf. Die über 16.000 vorliegenden Nutzerbewertungen können anhand bestimmter karrierebezogener Kriterien selektiert werden, um die Zielgruppenauswahl weiter zu differenzieren.

Beispiele Zielgruppenauswahl

Kriterium Selektions-Merkmal Jobbörse mit den meisten Nutzern
Postleitzahl Postleitzahl-Gebiet 5 MeineStadt
Mobilität Landesweit mobil Stepstone
Würde auch im Ausland arbeiten Monster
Bildungsstatus Abschluss an wissenschaftlicher Hochschule Stepstone
Studiengebiet Wirtschaftsingenieurswesen Monster
Medizin / Gesundheitswesen MeineStadt
Jahresgehalt Über 80.000 Euro Experteer
Branche Kaufmännische Dienstleistungen Arbeitsagentur
Berufsstatus Geschäftsführung / Vorstand FAZjob.net
Berufsfeld Consulting Absolventa

Ausgangspunkt für eine Jobportal-Auswahl ist der von Crosspro-Research verfügbare „Jobportal-Profiler“. Dieses Online-Tool analysiert die karrierebezogenen Kriterien der Jobbörsen-Nutzer und stellt die Ergebnisse als Real-Time-Chart dar: Für die ausgewählten Kriterien werden angezeigt, welche Jobportale diese Kriterien erfüllen, wieviele Bewertungen zugrunde liegen (Relevanz) und wie hoch der durchschnittliche Zufriedenheitsgrad der Stellensuchenden mit diesen Jobportalen eingeschätzt wird.

Grundlage dieser Analyse ist das Konzepts der „Schwarmintelligenz“ oder die Internet-basierten Nutzerbewertungen von Jobportalen: Die Zusammensetzung der Zielgruppe zeigt an, welche Jobportale von welchen Kandidaten genutzt werden, wieviele dieser Nutzer eine Bewertung des Jobportals abgegeben haben und wie zufrieden diese mit den betreffenden Jobportalen sind. Zufriedene Jobbörsen-Nutzer einer bestimmten Zielgruppe sind eher „Wiederholungs-Besucher“ als unzufriedene Stellensuchende.

Jobbörsen-Auswahl mit dem Jobportal-Profiler. Crosspro-Research Beispiel: Studiengebiet Wirtschaftswissenschaften

Für die Jobbörsen-Auswahl stehen Recruiter und Medienplanern mit dem Online-Tool „Jobportal Profiler“ Analysemöglichkeiten zur Verfügung, um anhand karrierebezogener Kriterien zu ermitteln, welche Jobportale von der gewünschte Kandidatenzielgruppe genutzt werden und wie zufriedenstellend diese bewertet wurden.  Weitere Informationen: http://www.crosspro-research.com/recruiter.html

Die detaillierten Einzelergebnisse

(Stand 31.3.2012 – Berücksichtigt sind Jobportale mit mindestens 30 Bewertungen)

Allgemeine Jobbörsen

Name des Jobportals Zufriedenheit
(Skala 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden)
Suchqualität
(Skala 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden)
Anzahl
Bewertungen
Stellenmarkt.de 1,74 1,91 34
Jobware 1,75 1,99 356
Kalaydo 1,75 1,91 288
StepStone Deutschland 1,76 1,99 1668
FAZjob.net 1,80 1,84 382
JOB AG Personaldienstleistungen 1,81 1,96 83
jobpilot 1,82 2,03 233
Jobagentur-24 1,82 2,10 85
Meinestadt 1,88 2,08 1836
Gigajob 1,89 2,11 152
Markt.de 1,90 2,32 41
Stellenanzeigen.de 1,91 2,12 601
Xing Jobs 1,95 2,25 173
Stellen-Online.de 1,95 1,96 59
Sueddeutsche Zeitung Stellenmarkt 1,95 2,11 37
Monster Deutschland 1,96 2,18 1723
Careerbuilder Deutschland 1,97 2,08 36
Frankfurter Rundschau 1,97 2,10 30
Jobboerse.de 1,98 2,13 118
Job24 2,02 2,25 307
Jobscout24 2,08 2,40 552
Arbeitsagentur 2,12 3,26 2056
Job-Pool-Nordrhein-Westfalen 2,14 2,00 35

Spezial-Jobbörsen

Name des Jobportals Zufriedenheit
(Skala 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden)
Suchqualität
(Skala 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden)
Anzahl
Bewertungen
Yourfirm 1,42 1,59 33
jobvector 1,53 1,69 113
Hotelcareer 1,54 1,73 115
Jobstairs.de 1,69 1,82 62
GULP 1,69 1,84 35
Academics 1,72 1,89 39
greenjobs 1,76 1,95 41
Absolventa 1,77 2,03 405
ZEIT Jobs 1,77 1,95 44
Ingenieurkarriere 1,79 1,92 39
T5 JobBörse 1,81 1,95 134
WuV Werben&Verkaufen 1,83 2,05 40
Experteer 1,96 2,11 524
alma mater 2,03 2,32 154
Placement24 2,13 2,40 40

Jobsuchmaschinen

Name des Jobportals Zufriedenheit
(Skala 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden)
Suchqualität
(Skala 1 = Sehr gut bis 4 = Überhaupt nicht zufrieden)
Anzahl
Bewertungen
Jobsuma.de 1,31 1,53 32
Kimeta 1,58 1,76 720
iCjobs 1,62 1,84 296
Jobrobot 1,65 1,89 74
Jobworld 1,68 1,92 57
CESAR 1,70 1,87 53
Jobturbo 1,73 1,94 62
Jobrapido.de 1,74 1,91 216
Stellenanzeigen.net 1,74 2,07 31

 

Angesichts der Bedeutung der effizienten Personalbeschaffung sind die Ergebnisse der Nutzer-Umfrage wichtig, wenn es um wirtschaftliches, zeitökonomisches und zielgerichtetes Recruiting geht. Stellensuchende können sich anhand der Umfrage-Ergebnisse ein Bild über die Jobportal-Bewertung anderer Bewerber machen und so beträchtliche Fehlzeiten bei der Nutzung ungeeigneter Jobbörsen vermeiden. Selektive Umfrageergebnisse nach Wunschbranchen stehen für die Teilnehmer der Umfrage kostenlos zur Verfügung. Für Recruiter und Arbeitgeber leisten die Umfrageergebnisse eine wertvolle Entscheidungshilfe bei der Suche nach knappen Fachkräften, durch die Vermeidung von Streuverlusten bei Anzeigenschaltungen und einer besseren empirisch basierten Medienplanung.  Arbeitgeber können die detaillierten Ergebnisse bei Crosspro-Research bestellen (http://www.crosspro-research.com/recruiter.html)

Über CrossPro-Research

Ziel des Projekts ist es, mithilfe einer Online-Umfrage unter Stellensuchenden deren Einschätzungen, Präferenzen und Bewertungen von Jobbörsen und Jobsuchmaschinen zu erheben. Dabei soll auch festgestellt werden, auf welche Funktionen und Nutzungsbereiche Stellensuchende Wert legen. Die Umfrage wurde im Oktober 2008 initiiert und ist eine Langzeitumfrage, um Trends in den Recruiting-Präferenzen zu ermitteln. Die Online-Umfrage wird als Gemeinschaftsprojekt von PROFILO Rating-Agentur GmbH und Crosswater Systems Ltd. durchgeführt. Beide unabhängige Unternehmen sind seit über 10 Jahren im Bereich der e-Recruiting -Marktforschung bzw.- Marktanalysen tätig.

Web: http://www.crosspro-research.com

Pressekontakt
Crosswater Web Services Ltd.
Herr Gerhard Kenk
Königsteiner Straße 43a
65812 Bad Soden
Tel: 06196-654 661
E-Mail: info@crosswater-systems.com

PROFILO Rating-Agentur GmbH
Frau Ute Stümpel
Hammer Straße 89
22043 Hamburg
Tel. 040 – 25 49 69 49
Fax. 040 – 25 49 69 52

E-Mail: info@profilo.de

6 Kommentare zu „Top-Rankings für die Jobbörsen-Auswahl: Im Zweifel helfen aktuelle Fakten“

Kommentieren

cw1