Personalfluktuation: Drehtür zwischen Bahn und Telekom

Autor: Bernd Gey, Personalintern 

Martin Seiler

Neuer Personalvorstand bei der Deutschen Bahn
Martin Seiler
(53) wird zum 1. Januar 2018 neuer Vorstand Personal und Recht bei der Deutschen Bahn AG (DB) mit Sitz in Berlin. Sein Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren. Er folgt in dieser Funktion auf Ulrich Weber (67) (PERSONALintern 31/2017). Seiler wechselt von der Telekom Deutschland GmbH zur DB. Dort ist er seit Juni 2015 Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor sowie Sprecher der Geschäftsführung Telekom Ausbildung und für 70.000 Mitarbeitende verantwortlich.

Seine berufliche Laufbahn begann er 1980 bei der Deutschen Post in Baden-Baden. Nach über 15 Arbeitsjahren in Betriebsrat und Deutscher Postgewerkschaft beziehungsweise ver.di wechselte Seiler Anfang 2003 ins Management der Deutschen Post in Bonn. Seit 2010 ist er HR Direktor bei der Deutschen Telekom. Prof. Dr. Dr. Utz-Hellmuth Felcht, Aufsichtsratsvorsitzender der DB erklärt: „Die heutigen Personalentscheidungen sind eine wichtige Weichenstellung für die erfolgreiche Zukunft des Unternehmens, um die großen Herausforderungen bei den Themen … Personal… zu meistern.“ Die Nachfolge von Seiler bei der Telekom Deutschland GmbH ist bereits geregelt, Simone Thiäner wird dort neue Geschäftsführerin Personal.

 

Simone Thiänder

Thiäner folgt bei der Telekom auf Seiler
Simone Thiäner
(45) wurde vom Aufsichtstrat der Telekom Deutschland GmbH (Bonn) zur neuen Geschäftsführerin Personal bestellt. Sie tritt zum 1. Januar 2018 die Nachfolge von Martin Seiler an, der zum gleichen Zeitpunkt als Personalvorstand zur Deutsche Bahn AG wechselt. Thiäner studierte Jura in Passau und Mannheim. Nach dem zweiten Staatsexamen bekleidete sie unterschiedliche Führungs-Positionen im Personalbereich bei Bertelsmann und Amazon. 2010 wechselte sie zur Deutschen Telekom und war in der Telekom-Zentrale mehrere Jahre im Bereich Top Executive Management tätig. Ende 2015 wechselte sie als HR Business Partnerin für die Group Headquarters & Group Services in den Führungskreis von Telekom Personalvorstand Dr. Christian P. Illek (*1964). „Ich heiße Simone Thiäner in der Telekom Deutschland herzlich willkommen und bin überzeugt, dass sie dem Unternehmen viele neue Impulse geben kann. Ich wünsche ihr viel Erfolg und Spaß in ihrer neuen Position“, sagte der für das Deutschland-Geschäft verantwortliche Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme (*1961).

 

Neuer Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing SE
Thomas Spiegelhalter (53) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2018 zum neuen Vorsitzenden des Vorstands (CEO) der Sixt Leasing SE (Pullach) bestellt. Er wird den Vorstandsvorsitz von Dott. Rudolf Rizzolli übernehmen, seit Juni 2012 Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft, dessen Vertrag ausläuft. Spiegelhalter ist derzeit Sprecher der Geschäftsführung einer der größten Mercedes-Benz-Autohandelsgruppen (BERESA-Gruppe) in Deutschland. Er wird als CEO der Sixt Leasing SE (Hauptaktionärin ist die Sixt SE) die Verantwortung für die strategische Entwicklung des Unternehmens, den Vertrieb und das Marketing sowie für die Bereiche Einkauf, IT und Personal übernehmen.

 

Neue HR-Leiterin der Lufthansa Industry Solutions
Marion Jungstädt hat als Vice President Human Resources Management ab Mitte November 2017 die Leitung der Personalabteilung der Lufthansa Industry Solutions (Norderstedt) übernommen. Das IT-Unternehmen beschäftigt zurzeit mehr als 1.300 Mitarbeitende, die für Kunden unterschiedlicher Branchen tätig sind. Die Betriebswirtin ist seit 1999 in der Lufthansa Group tätig. Jungstädt kam 2009 zur Lufthansa Industry Solutions und betreute als HR Business Partner die Standorte des Unternehmens in Hamburg und im Rhein Main Gebiet. Zuletzt hat sie seit Juli 2017 zusätzlich zu ihren Aufgaben die kommissarische Leitung der Personalabteilung übernommen. In ihrer neuen Funktion berichtet Marion Jungstädt direkt an Bernd Appel, Geschäftsführer der Lufthansa Industry Solutions.

 

Das Personalmagazin ernennt die 40 führenden HR-Köpfe
Die Redaktion des Personalmagazins (HAUFE, Freiburg i.Br.) hat die 40 führenden Köpfe des HR-Managements in Deutschland ernannt. Ausgezeichnet wurden Persönlichkeiten in den Kategorien Manager, Wissenschaftler und Berater. Drei HR-Köpfe wurden für ihr Lebenswerk mit der Aufnahme in die Hall of Fame geehrt. Alle zwei Jahre erstellt die Redaktion des Personalmagazins eine Liste der „40 führenden HR-Köpfe“, in diesem Jahr 2017 bereits zum achten Mal. „Im Unterschied zu anderen Awards wollen wir nicht drei Superstars auszeichnen, sondern 40 Persönlichkeiten. Damit signalisieren wir, dass es eine breite Gruppe von Leuten gibt, die das Personalmanagement voranbringen“, erklärt Reiner Straub, Herausgeber des Personalmagazins.

Die Manager

Zu den ausgezeichneten Managern gehören: Oliver Burkhard (Thyssenkrupp), Prof. Dr. Rupert Felder (Heidelberger Druck), Ana-Cristina Grohnert (Allianz), Roland Hehn (Heraeus), Dr. Christian Illek (Telekom), Frank Kohl-Boas (Google), Christoph Kübel (Bosch), Janina Kugel (Siemens), Prof. Dr. Gunther Olesch (Phoenix Contact), Stefan Ries (SAP), Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp (Deutsche Bahn), Dr. Ariane Reinhart (Continental), Frauke von Polier (Zalando)

Frauke von Polier

Die Wissenschaftler

Zu den ausgezeichneten Wissenschaftlern gehören: Prof. Dr. Torsten Biemann (Universität Mannheim), Prof. Dr. Heike Bruch (Universität St. Gallen), Prof. Dr. Stephan Fischer (Hochschule Pforzheim), Prof. Dr. Martin Henssler (Universität zu Köln), Prof. Dr. Rüdiger Kabst (Universität Paderborn), Prof. Dr. Uwe Kanning (Hochschule Osnabrück), Prof. Dr. Martin Kersting (JLU Gießen), Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis (Universität zu Köln), Prof. Dr. Jutta Rump (Hochschule Ludwigshafen), Prof. Dr. Dirk Sliwka (Universität zu Köln), Prof. Dr. Stefan Strohmeier (Universität des Saarlandes), Prof. Dr. Gregor Thüsing (Universität Bonn), Prof. Dr. Isabell Welpe (TU München)

Jutta Rump

Die Berater (inkl. Netzwerke)

Zu den ausgezeichneten Beratern gehören: Kai Anderson (Promerit), Dr. Marco Arteaga (DLA Piper), Dr. Elke Eller (BPM), Prof. Dr. Björn Gaul (CMS Hasche Sigle), Stephan Grabmeier (Haufe), André Häusling (HR Pioneers), Katharina Heuer (DGFP), Prof. Dr. Walter Jochmann (Kienbaum), Michael Kramarsch (hkp Group), Dr. Matthias Meifert (HR Pepper), Dr. Barbara Reinhard (Kliemt), Prof. Dr. Rainer Strack (Boston Consulting Group), Prof. Dr. Simon Werther (HR Instruments), Alexander Zumkeller (BVAU)

Kai Anderson, Partner, Promerit AG

Kai Anderson, Partner, Promerit AG

Hall of Fame

In der Hall of Fame werden Personen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet, die Spuren in der HR-Welt hinterlassen. In diesem Jahr werden ausgezeichnet: Margret Suckale (Ex-Personalvorstand BASF und Deutsche Bahn) als „Wegbereiterin für Frauen ins Vorstandsamt“. Ulrich Weber (Personalvorstand Deutsche Bahn) als „Game Changer von Großunternehmen“ (zuerst im Bergbau, zuletzt bei der Deutschen Bahn). Professor Dr. Wolfgang Jäger (Hochschule RheinMain) als „Pionier der digitalen Transformation von HR“.

 

Wolfgang Jäger

Talanx: Arbeitsdirektor wird Vorstandsvorsitzender
Torsten Leue (51) wird am 08. Mai 2018 der neunte Vorstandsvorsitzende in der 114-jährigen Geschichte der HDI/Talanx-Gruppe. Er wird Herbert K. Haas (62) ablösen, der die Gruppe seit 2006 erfolgreich führt und der als Nachfolger von Wolf-Dieter Baumgartl (74) den Vorsitz im Aufsichtsrat der Versicherungsgruppe übernehmen soll. Nach dem Start 1985 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank studierte Leue in Berlin und Montpellier Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Finanzen und Personal. 1993 stieg er als Assistent der Geschäftsleitung über ein sogenanntes „Fast-Track“-Programm bei der Allianz ein. 1995 wurde er Regionalvertriebsleiter in Berlin, nur weitere zwei Jahre später dann Regional-Manager für Mittel- und Osteuropa. Bis 2010 war er sechs Jahre lang Vorstandsvorsitzender der Allianz Slowakei in Bratislava und zuletzt auch Präsident des slowakischen Versicherungsverbandes.

 

Im September 2010 kam Leue als Vorstand für das internationale Retail-Geschäft zur Talanx-Gruppe, dem inzwischen mit mehr als 8.000 Mitarbeitenden personalstärksten Geschäftsbereich im Konzern. Anfang 2017 erhielt er als Arbeitsdirektor der Talanx-Gruppe zusätzlich die Verantwortung für den Personalbereich. In dieser Funktion hat er die Transformation hin zu agilen Arbeitswelten mit eingeleitet, um künftig die Umsetzungsgeschwindigkeit im Konzern weiter zu erhöhen. Auf Leue als Vorstandsvorsitzender der Talanx International AG folgt Sven Fokkema (48), derzeit in der Talanx International AG für Europa zuständiges Vorstandsmitglied. In seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Talanx International AG wurde Fokkema in den Vorstand der Talanx AG berufen.

 

Ortner kündigt Abschied als Vorstandsvorsitzender der PALFINGER AG an

Herbert Ortner (*1968) ist seit 2008 Vorstandsvorsitzender der PALFINGER AG (Salzburg/Österreich). In dieser Funktion verantwortet er die Ressorts Beschaffung, Recht, Personal, Kommunikation, Investor Relations, Nachhaltigkeitsmanagement und Marketing bei dem international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen mit rund 9.580 Mitarbeitenden. Er hat den Aufsichtsrat nun informiert, dass er sein Ende 2018 auslaufendes Mandat nicht verlängern möchte. Daraufhin vereinbarte er mit dem Nominierungsausschuss des Aufsichtsrates, seine Vorstandstätigkeit mit 31. Dezember 2017 zu beenden und in den kommenden Wochen für eine reibungslose Übergabe zu sorgen. Danach wird er der Familie Palfinger beratend zur Seite stehen.

 

Sarah Fischer

HolidayCheck Group AG mit neuer Head of HR Management & Recruiting
Sarah Fischer (41) ist seit Anfang November 2017 neue Head of HR Management & Recruiting der HolidayCheck Group AG (München). In dieser Funktion verantwortet sie das Talent Management mit den Aufgaben Recruiting, Training & Development und Business Partnering. Zuvor war sie acht Jahre für die Amazon Deutschland Services GmbH im Bereich Human Resources tätig.

 

Vor ihrer Zeit bei Amazon war sie unter anderem als Head of Recruiting bei der Management- und Technologieberatung Campana&Schott GmbH tätig. Georg Hesse, CEO der HolidayCheck Group AG: „Der entscheidende Schlüssel, um unsere Vision, das urlauberfreundlichste Unternehmen der Welt zu werden, in die Tat umsetzen zu können, ist es, die richtigen Mitarbeiter dafür zu gewinnen und zu entwickeln… Sarah wird uns dank ihrer Erfahrung, ihrer Klarheit und ihrem Spirit helfen, unsere außergewöhnliche Kultur weiter zu schärfen und Talente für unser Team zu gewinnen und zu entwickeln“

 

Klinikum Bayreuth GmbH besetzt Position des Personalleiters
Martin Neuhaus (44) wird zum 01. April 2018 neuer Personalleiter der Klinikum Bayreuth GmbH. Der Diplom-Verwaltungsfachwirt wechselt von den Kliniken Nordoberpfalz AG (Weiden) nach Bayreuth. Neuhaus bringt entsprechende Erfahrung mit. Bereits von 2002 bis 2006 war er Personalchef des Klinikums in seiner Heimatstadt Fürth. Nach seinem Wechsel nach Weiden verantwortet Neuhaus seit elf Jahren den Personalbereich der Kliniken Nordoberpfalz AG (Weiden). Die Kliniken Nordoberpfalz AG umfasst sechs Akutkrankenhäuser, zwei Rehabilitationskliniken, eine Pflegeeinrichtung und drei Medizinischen Versorgungszentren, das Unternehmen beschäftigt etwa 2750 Mitarbeiter. Zum Vergleich: Die Mitarbeiterzahl der Klinikum Bayreuth GmbH liegt bei etwa 2800. Er wird dort dem neu zu formierenden Direktorium des einzigen Krankenhauses der maximalen Versorgungsstufe angehören und dort u.a. eng mit dem Geschäftsführer Dr. Joachim Haun zusammenarbeiten.

 

Huber Human Capital holt Tobias Könning als Principal an Bord

Tobias Könning ist seit dem 01. November 2017 Principal bei Huber Human Capital (hhc) mit Sitz in Köln. Seine Perspektive bei der auf Strategie- und Consulting-Positionen spezialisierten Boutique Personalberatung ist klar: möglichst bald die Geschäftsführung um Andreas Huber und Peter Poddey zu ergänzen. Könning verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Executive Search. Er war als Headhunter bei Gemini Executive Search und Odgers Berndtson tätig und zeichnete sich zuletzt für das deutschlandweite Senior Recruiting der Consulting Sparte der KPMG verantwortlich. „Ich habe mich bewusst für hhc entscheiden, da mir hhc als Spezialist für Strategie und Beratung die idealen Rahmenbedingungen bietet.“

 

Gemeinde Windisch bekommt neuen Personalchef
André Gigandet, seit November 2010 Verwaltungsleiter (einschließlich Personal) der Gemeinde Windisch (Schweiz), verlässt zum 31.Dezember 2018 die Gemeinde und wechselt in den Vorruhestand. Seine Nachfolge übernimmt dann Marco Wächter, aktuell Leiter Finanzen in der Gemeinde Windisch. Gigandet wird die Aufgaben in den kommenden Monaten sukzessive an Wächter übergeben.

 

Rita Maria Rzyski

Hannover: Kommissarische Leiterin für das Personaldezernat
Rita Maria Rzyski, seit 2015 Dezernentin für Bildung und seit März 2016 auch Dezernentin für den Fachbereich Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover, soll nach Medienberichten kommissarisch das Personaldezernat in Hannover führen. Diese Entscheidung hat der OB Stefan Schostok getroffen und damit eine bis dahin offensichtlich favorisierte Meinung revidiert. Rzyski wird das Personaldezernat von Harald Härke (63) übernehmen, dem eine schwere Dienstverletzung vorgeworfen wird (PERSONALintern 45/2017).

 

Hotel Nassauer Hof mit neuer Personalchefin
Annette Diel ist seit September 2017 die neue Leiterin Personal im Hotel Nassauer Hof (Wiesbaden), eines der großen Grandhotels in der Welt, dessen Geschichte im Jahr 1813 begann. Seitdem übernachten dort u.a. Fjodor Michailowitsch Dostojewski, John F. Kennedy, Audrey Hepburn und der Dalai Lama. Diel war vorher Director of HR im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München. Weitere berufliche HR-Stationen waren u.a. Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt und Hilton International.

 

Löwenstark schafft neue HR Führungsposition
Verena Kaupp besetzt seit dem 01. Oktober 2017 die neue Position Leiterin Personal mit Schwerpunkt Personalmanagement der Löwenstark Online-Marketing GmbH (Braunschweig). Die erfahrene Personalmanagement-Expertin kümmert sich in Zukunft gesamtverantwortlich um den Personalbereich und die damit verbundenen Strategien zur Mitarbeiterbindung und -verantwortung. Zusätzlich widmet sie sich dem Employer Branding der Löwenstark Online-Marketing GmbH. Kaupp ist studierte Betriebswirtin und hat in ihrer bisherigen Laufbahn sowohl die Personalarbeit im Konzern kennengelernt als auch bei mittelständischen Unternehmen und unterschiedlichen Internet Start-ups das Personalmanagement aufgebaut und gestärkt.

Dr. Marcus Hoffmann

Neuer Partner bei Bain & Company
Dr. Marcus Hoffmann (47) ist seit 01. November 2017 neuer Partner der internationalen Managementberatung Bain & Company und baut mit ihm die Kompetenzen in der Automobilindustrie weiter aus. Hoffmann ist Experte für Vertriebs- und Handelsstrategien, Restrukturierungen und Effizienzsteigerungen. Als Elektro- und Wirtschaftsingenieur verfügt er zudem über fundierte Erfahrungen in puncto Technologie und Produktion. Hoffmann wird seine Kunden vom Standort München aus beraten.

 

Capital und BDU zeichnen Kienbaum senior und junior aus
Jochen Kienbaum
und Fabian Kienbaum als Unternehmer ausgezeichnet. Gleich zwei Unternehmer-Generationen der Personal- und Managementberatung Kienbaum werden heute ausgezeichnet: Das Wirtschaftsmagazin Capital kürt Co-CEO Fabian Kienbaum (33) in der Kategorie Unternehmer zur „Jungen Elite – Top 40 unter 40“. Der Bund Deutscher Unternehmensberater (BDU) verleiht Jochen Kienbaum (70) heute die Würde des Ehrenpräsidenten und drückt damit seine Wertschätzung für Kienbaums Einsatz für die Consulting-Branche aus. „Wir sind stolz darauf, wie wir den Generationsübergang in unserem Familienunternehmen meistern und fühlen uns durch die Auszeichnungen in unserer gemeinsamen Arbeit bestärkt“, sagt Jochen Kienbaum.

Jochen & Fabian Kienbaum

Jochen und Fabian Kienbaum agieren noch bis Jahresende als Tandem an der Unternehmensspitze; ab 2018 leitet Fabian Kienbaum das Beratungsunternehmen dann alleine als Vorsitzender der Geschäftsführung. Den Titel „Top 40 unter 40“ verleiht Capital seit 2007 jährlich in vier Kategorien an Manager, Unternehmer, Politiker und außergewöhnliche Talente aus Wissenschaft und Gesellschaft. In mehreren Jurysitzungen wurde Fabian Kienbaum aus Hunderten Kandidaten als einer der besten aufstrebenden Unternehmer unter 40 ausgewählt. „Als Vertreter der dritten Generation in unserem Familienunternehmen so positiv wahrgenommen zu werden, freut mich sehr. Es bestätigt den Weg, den wir eingeschlagen haben, und die harte Arbeit der vergangenen zwei Jahre, in denen wir viel bei Kienbaum angestoßen und verändert haben – hin zu einem modernen Beratungsunternehmen mit People-Fokus, den wir auch intern leben“, sagt Fabian Kienbaum.

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).

 

Kommentieren

cw1