Nutzerzufriedenheit: Der Kompass zur Auswahl der richtigen Jobbörsen

Gerhard Kenk

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Für das Recruiting sind Jobbörsen nach wie vor unverzichtbar

Die Jobbörsen-Landschaft in Deutschland ist vielfältig und differenziert sich nach Gattungen (Generalisten, Spezialisten und Jobsuchmaschinen) als auch nach Zielgruppen der Kandidaten. Stand heute sind über 1.100 Jobbörsen in Deutschland aktiv, allerdings haben sich auch über 790 Jobbörsen in den letzten Jahren wieder vom Arbeitsmarkt verabschiedet. Allein in der Zielgruppe der Generalisten sind 138 Jobbörsen aktiv, diese haben monatlich über ca. 19 Millionen Stellenanzeigen veröffentlicht  und erzielen zusammen eine monatliche Reichweite von ca. 30 Millionen Besuche. (Quelle: Crosswater Jobbörsen Verzeichnis bzw. SimilarWeb.com)

 

Im digitalen Recruiting haben sich nach wie vor zwei Grundbedingen nicht verändert: Erstens zählen Jobportale zu den wichtigen, wenn nicht gar zu dem wichtigsten Recruiting-Kanal überhaupt. Das beweisen die Recruiting-Trend-Studien von Prof. Dr. Tim Weitzel (CHRIS Universität Bamberg) in Zusammenarbeit mit Monster Deutschland und die aktuelle Studie von Prof. Dr. Wolfgang Jäger in Zusammenarbeit mit der Personalwirtschaft.

Zweitens hat sich die Anzahl der aktiven Jobportale in Deutschland nicht reduziert, wie es einige Markt-Romantiker gerne gesehen hätten, sondern Jobbörsen und Jobsuchmaschinen folgen dem Technologie-Fortschritt. Als Konsequenz der relativ niedrigen Einstiegskosten eines Jobportals erfahren wir eine Ausdehnung und Fragmentierung des Jobbörsen-Marktes. Die Spezialisierung und die Intransparenz nehmen zu und stellen für Recruiter und Bewerber ein Hemmnis in der effizienten Nutzung des digitalen Recruiting-Markts dar.

Genau hier greift die Konzeption des „Jobbörsen-Kompass“ ein. Einerseits schafft der Jobbörsen-Kompass einen Marktüberblick über die wichtigsten Bewerber-Zielgruppen und stellt die Leistungsdaten der Jobportale übersichtlich dar, andererseits werden über eine Nutzer-Umfrage Einschätzungen über Zufriedenheit oder Weiterempfehlung gesammelt und öffentlich zugänglich gemacht.

 

Personalwirtschaft: Recruiting-Strategie 2016

Personalwirtschaft: Recruiting-Strategie 2016

 

Die Umfrage von Jobbörsen-Kompass ermittelt, wie Bewerber mit den Jobbörsen des Landes zufrieden sind. Dabei können Bewerber ihre Lieblinge aus einer Liste von über 1.200 Jobbörsen auswählen und nach Kriterien wie z.B. Zufriedenheit, Suchqualität oder Weiterempfehlungsquote bewerten. Die Umfrage ist als Dauerumfrage konzipiert, um mittelfristige Recruiting-Trends zu ermitteln. An bestimmten Stichtagen werden die bis dahin  vorliegenden Bewertungen analysiert und auf dieser Basis werden Gütesiegel für die besten Jobbörsen in verschiedenen Kategorien vergeben.

Boulevard of Broken Dreams

 

Boulevard of Broken Dreams

Die verschlungenen Wege im Recruiting erinnern ein wenig an das Bild von Gottfried Helnwein, das als Parodie auf Edward Hoppers „Nighthawks“ entstanden ist. Enttäuschungen und Einsamkeit symbolisieren die Pop-Ikonen Hollywoods wie sie treffend von James Dean, Elvis Presley, Humphrey Bogart oder Marilyn Monroe verkörpert wurden. Sie alle pflastern den Boulevard of Broken Dreams.

 

Auch das Recruiting hat seinen Boulevard of Broken Dreams

Jobbörsen-Betreiber, die hoffnungsvoll ihren Start-up begannen und nach einiger Zeit wieder schließen mussten. Arbeitgeber, die voller Hoffnungen dem „Pay & Pray“-Grundsatz huldigen und voller Enttäuschung realisieren müssen, dass sie ihre Wunschkandidaten in der falschen Jobbörse oder mit den falschen Methoden suchten. Schließlich die Bewerber, die hoffnungsvoll und mit viel Zeitaufwand ihre Bewerbung erstellten und abschickten – um nach wochenlangem Warten eine Absage zu erhalten oder überhaupt nichts von dem ach so tollen Arbeitgeber gehört zu haben. Die Auswahl der richtigen Jobbörse kann diese Enttäuschungen nicht gänzlich verhindern, aber wesentlich mildern.

Es gibt erhebliche Unterschiede unter den Jobbörsen hinsichtlich Performance, Benutzerzufriedenheit und Weiterempfehlungsrate – alles sind wichtige Kriterien, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Man muss nur nach diesen Kriterien Ausschau halten und sie erkennen.

picture_Aussichtsplattform

 

Genau hier setzt die Zielsetzung der Jobbörsen-Nutzerumfrage ein, die von Jobbörsen-Kompass.de als nicht-kommerzielles Projekt von Crosswater Job Guide im April 2016 gestartet wurde. Über 17.000 Bewertungen von Bewerbern liegen mittlerweile vor, es läuft die zweite Erhebungsetappe mit Stichtag 31.8.2017.

 

Die Umfrage richtet sich an Bewerber  als auch Arbeitgeber, die Teilnahme dauert nur etwa 3-5 Minuten. Alle Ergebnisse sind öffentlich einsehbar, persönliche Daten der Bewerber oder Firmennamen der Arbeitgeber bleiben jedoch vertraulich.

Durch die Veröffentlichung der Umfrageergebnisse möchte Crosswater Job Guide als Initiator dieser Umfrage, einen Beitrag zur Förderung des Recruiting aus Sicht von Arbeitgebern und Bewerbern liefern. Dank der Umfrage erhalten die Marktteilnehmer Einblicke in den aktuellen Stand der Jobportal-Landschaft in Deutschland. Außerdem profitieren Sie von den Erfahrungen, die Nutzer von Jobbörsen bereits gemacht haben.

 

Meinungsbilder unter der Lupe: Die Nutzerzufriedenheit

Die Nutzerzufriedenheit ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal bei der Auswahl der richtigen Jobbörse. Einige Beispiele sollen diese Ergebnisse erläutern (Stand 5.7.2017, N=17.612 Bewertungen. Skala von 7=sehr gut bis 1=überhaupt nicht gut).

Zufriedenheitsranking nach Berufsstatus: Arbeitslos

 

Name der Jobbörse Zufriedenheit Weiterempfehlungsquote Anzahl Bewertungen
TW Jobs Textilwirtschaft 5,42 1,00 45
Staufenbiel Institut 5,22 0,92 78
StepStone Deutschland 4,91 0,90 288
Indeed.de 4,87 0,88 147
LinkedIn 4,49 0,77 43
Stellenanzeigen.de 4,16 0,76 50
Monster Deutschland 4,04 0,61 139
Jobbörse.de 4,03 0,65 34
Arbeitsagentur 4,02 0,59 94
Xing Stellenmarkt 3,84 0,66 94
Durchschnitt: 4,50 0,77

 

Zufriedenheitsranking nach Berufsstatus: Young Professionals (1-3 Jahre Berufserfahrung)

 

Name der Jobbörse Zufriedenheit Weiterempfehlungsquote Anzahl Bewertungen
T5-KarrierePortal 6,30 0,96 54
foodjobs.de 5,83 1,00 30
Staufenbiel Institut 5,61 0,94 300
TW Jobs Textilwirtschaft 5,20 0,97 30
StepStone Deutschland 4,98 0,91 362
LinkedIn 4,81 0,84 84
Indeed.de 4,78 0,86 109
Xing Stellenmarkt 4,26 0,78 192
Monster Deutschland 4,24 0,73 181
Arbeitsagentur 3,65 0,55 52
Durchschnitt: 4,97 0,85

Es zeigt sich, dass Bewerber mit dem Berufsstatus „Arbeitslos“ eher kritischer zu den Jobbörsen eingestellt sind, das zeigt der durchschnittliche Zufriedenheitsgrad von 4,50. Young Professionals, also Bewerber mit 1-3 Jahren Berufserfahrung sind zufriedener und kommen auf 4,97, jeweils für die Top-10 Jobbörsen. Unter den von Young Professionals bewerteten Jobportalen sticht die Böblinger Spezialjobbörse T5-KarrierePortal hervor, die einen durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad von 6,30 erzielt, gefolgt von der Düsseldorfer Spezialjobbörse foodjobs.de (Lebensmittelsektor), die auf eine Zufriedenheitsnote von 5,61 kam. Dieses Meinungsbild wird bei der Weiterempfehlungsrate bestätigt. Arbeitslose würden ihre bewerteten Jobbörsen mit durchschnittlich 77% weiterempfehlen, bei Young Professionals steigt diese Rate auf 85% – jeweils für die Top-10 Jobbörsen.

 

Zufriedenheitsranking Berufsfeld Naturwissenschaften

Name der Jobbörse Zufriedenheit Weiterempfehlungsquote Anzahl Bewertungen
T5-KarrierePortal 6,16 0,99 255
jobvector 6,02 0,99 153
foodjobs.de 5,86 0,91 22
Staufenbiel Institut 5,61 0,93 189
UNICUM Karrierezentrum 5,41 0,95 22
StepStone Deutschland 5,00 0,93 109
Indeed.de 4,96 0,96 46
LinkedIn 4,58 0,81 33
Xing Stellenmarkt 3,98 0,64 56
Monster Deutschland 3,91 0,69 68
Durchschnitt 5,15 0,88

 

Zufriedenheitsranking Berufsfeld Informatik / Telekommunikation

Name der Jobbörse Zufriedenheit Weiterempfehlungsquote Anzahl Bewertungen
T5-KarrierePortal 6,50 1,00 20
Staufenbiel Institut 5,59 0,96 213
ictjob.de 5,00 1,00 28
StepStone Deutschland 4,90 0,85 158
Indeed.de 4,72 0,80 47
LinkedIn 4,71 0,84 52
Xing Stellenmarkt 4,59 0,82 136
Get in IT 4,00 0,89 20
Monster Deutschland 3,99 0,67 100
Arbeitsagentur 3,86 0,67 36
Durchschnitt: 4,79 0,85

Der Vergleich des Zufriedenheitsranking nach Berufsfeldern zeigt auf, dass Bewerber, welche im Berufsfeld Naturwissenschaften arbeiten möchten, mit durchschnittlich 5,15 zufriedener sind als solche Bewerber mit dem Berufsfeldwunsch Informatik / Telekommunikation mit durchschnittlich 4,79. Im Berufsfeld Naturwissenschaften schneidet die Spezialjobbörse T5-Karriereportal.de am besten ab, gefolgt von Jobvector und Foodjobs.de. Die Jobportale der Berufsnetzwerke wie LinkedIn oder Xing Stellenmarkt belegen nur die hinteren Ränge der Top-10 Jobbörsen, bezogen auf die durchschnittliche Zufriedenheit.

 

Diese Zufriedenheitsanalyse können Sie online bei den Ergebnissen der Jobbörsen-Kompass-Umfrage durchführen und dabei nach diversen demografischen Kriterien differenzieren.

Fazit

  • Der Jobbörsen-Markt in Deutschland ist groß und undurchsichtig
  • Die aktiven Jobbörsen unterscheiden sich nicht nur nach Gattungen und Zielgruppen, sondern zeigen große Unterschiede bei den Nutzerbeurteilungen, insbesondere beim Zufriedenheitsranking auf.
  • Die Analyse der Umfrage-Ergebnisse verschaffen Recruiter und Bewerber ein differenziertes Meinungsbild
  • Bewerber sollten verstärkt auf Jobbörsen nach Karrierechancen suchen, die von ihren Peers gut bewertet wurden
  • Recruiter sollten ihre Stellenanzeigen in Jobbörsen schalten, die von ihren Wunschkandidaten frequentiert werden und gleichzeitig gut bewertet wurden

 

Über Crosswater Job Guide

Seit 2000 berichtet der Crosswater Job Guide als unabhängiges HR-Nachrichtenportal über Jobbörsen, Recruiting, Karriere. Umfangreiche Datenbanken helfen Arbeitgeber und Bewerber, eine faktenbasierte Auswahl der richtigen Jobbörsen zu treffen. Benutzerurteile über die Zufriedenheit von Arbeitgebern oder Bewerbern mit den zahlreichen Jobbörsen werden im Rahmen einer Umfrage bei Jobbörsen-Kompass.de erhoben. Die Ergebnisse der Umfrage stehen Online kostenlos zur Verfügung.

Über  Jobbörsen-Kompass

Der Jobbörsen-Kompass ist ein Bewertungsportal für Online-Jobbörsen im Internet. Unter www.jobboersen-kompass.de bringen die hier gesammelten Bewerber- und Arbeitgeber-Bewertungen Licht in das Dunkel der richtigen Jobbörsen-Auswahl für Arbeitgeber und Jobsucher. Konzipiert als Dauerumfrage und nicht-kommerzielles Projekt ist es das erklärte Ziel des Portals, für mehr Transparenz in einem schwer überschaubaren Markt zu sorgen.

Durch die Veröffentlichung der Umfrageergebnisse möchte Crosswater Job Guide, der Initiator dieser Umfrage, einen Beitrag zur Förderung des Recruiting aus Sicht von Arbeitgebern und Bewerbern liefern. Dank der Umfrage erhalten die Arbeitsmarktteilnehmer Einblicke in den aktuellen Stand der Jobportal-Landschaft in Deutschland. Außerdem profitieren Sie von den Erfahrungen, die Nutzer von Jobbörsen bereits gemacht haben.

Betreiber und Initiator des Jobbörsen-Kompass ist Crosswater-Job-Guide, eines der meist gelesenen HR-Fachportale im Internet. Die Teilnahme an dieser Umfrage dauert jeweils nicht länger als drei bis fünf Minuten und ist unter www.jobboersen-kompass.de/arbeitgeber-umfrage beziehungsweise www.jobboersen-kompass.de/bewerber-umfrage erreichbar.

 

Weiterführende Links:

Die besten Jobbörsen 2016

Jobbörsen-Kompass: Stepstone aus Kandidatensicht vorn

Interview: Ist der Jobbörsen-Kompass der neue Recruiting-Schlüssel zu den Kandidaten? 

Jobboersen-Kompass: Jobboards im Vergleich

 

 

 

 

.

Kommentieren

cw1