Die besten Jobbörsen 2018: Stepstone und Indeed behauptet, jobvector glänzt, Social Media Recruiting schwächelt

Zufriedenheitsranking der Recruiting-Kanäle

Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

  • Aktuelle Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass analysiert mehr als 30.000 Jobbörsen-Bewertungen
  • Die Ranglisten der besten Jobbörsen 2018 liefern eine Entscheidungsgrundlage für Recruiter bei der Schaltung von Stellenanzeigen in den richtigen Jobportalen, Bewerber profitieren von den Empfehlungen anderer Kandidaten
  • Stepstone und Indeed.de dominieren bei den Generalisten, meinestadt.de verbessert sich auf Rang 6
  • Bei den Spezialjobbörsen führen Staufenbiel Institut und jobvector, mobileJob gewinnt Rang 3
  • Wenig Veränderungen gibt es bei den Jobsuchmaschinen: Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido landen auf den vorderen Plätzen
  • Job- / Karrieremessen bestätigen insgesamt ihr hohes Zufriedenheitsranking bei Jobsuchenden
  • Social-Media als Recruiting-Kanal steht abgeschlagen an letzer Stelle des Zufriedenheitsrankings.

Selten standen deutsche Arbeitgeber vor größeren Herausforderungen, was ihre Mitarbeitersuche betrifft: demografischer Wandel, Fachkräftemangel und zunehmend wählerische Kandidaten. Zu diesen schwierigen Rahmenbedingungen gesellt sich ein Dickicht an möglichen Rekrutierungskanälen, zu dem alleine mehr als 1.000 Online-Jobbörsen gehören – fast unmöglich hier den Überblick zu behalten. Licht in dieses Anbieter-Dunkel bringt die Nutzerumfrage Jobbörsen-Kompass, eine Initiative des HR-Fachportals Crosswater Job-Guide.

Rechtzeitig zur TALENTpro, dem Expofestival für Recruiting-Lösungen, werden die Ergebnisse der Jobbörsen-Nutzerumfrage von Jobbörsen-Kompass präsentiert. Zum Etappenstichtag 1.3.2018 gaben Bewerber über insgesamt über 30.000 Jobbörsenbewertungen ab und hatten auch die Gelegenheit, andere Recruiting-Kanäle wie z.B. Job-/ Karrieremessen oder Social-Media-Recruiting hinsichtlich ihrer Zufriedenheit zu bewerten.

 

Gegenüber dem Vorjahr verbesserten die Jobbörsen insgesamt ihr Zufriedenheitsranking auf  4,52 (von 4,21 im Vorjahr).  Das Zufriedenheitsranking erfolgt auf einer Skala von 1=überhaupt nicht gut bis 7=sehr gut. Jobsuchmaschinenen verbesserten sich auf 4,28 (Vorjahr 3,86), die Generalisten büßten Zufriedenheitspunkte ein und erzielten ein Ranking von 4,07. Spezialjobbörsen mussten ebenfalls einen geringfügigen Rückgang im Ranking auf nunmehr 4,40 hinnehmen.

Wie im Vorjahr bestätigten Job- / Karrieremesse ihr Standing in der Gunst der Bewerber und erzielten 4,47 Punkte, ein leichter Rückgang um 0,24 Durchschnittspunkte. Social-Media als Recruiting-Kanal hat einen schweren Stand in der (Miss-)Gunst der Jobsuchende, dieser Kanal erzielte nur 3,69 Punkte.

Den ersten Platz bei den Generalisten gewann Stepstone, Indeed.de verbesserte sich auf Rang 2 und löste damit den XING Stellenmarkt ab, der auf Rang 3 landete.

Bei den Spezialjobbörsen bestätigte Staufenbiel Institut den ersten Platz, jobvector errang Platz 2, mobilejob errang Platz 3 als der Newcomer der letzten Jahre und setzten ihren Kurs der mobilen Bewerberansprache konsequent fort.

Jobsuchmaschinen mit dem besten Zufriedenheitsranking sind Kimeta.de auf Platz 1, gefolgt von Jobbörse.de und Jobrapido.de auf den Plätzen 2 und 3.

Innovationspreis 

Der Innovationspreis 2018 geht an zwei Jobbörsen, meinestadt.de und mobileJob. Beide Jobbörsen verfolgen einen innovativen, zielgruppenadäquaten Ansatz der Bewerberansprache. Meinestadt.de ist eine seit langem etablierte Jobbörse, nach einem Relaunch hatte sich das Kölner Jobportal auf die Zielgruppe der nichtakademischen Fachkräfte spezialisiert. Jobsuche und Bewerbung werden stringent auf die Möglichkeiten des Mobilen Recruiting ausgerichtet. Unter den Generalisten erzielte meinestadt.de bei 800 Bewertungen ein hohes durchschnittliches  Zufriedenheitsranking von 5,22. MobileJob verfolgen ein ähnliches Konzept und spezialisieren sich ebenfalls auf den nichtakademischen Fachkräftemarkt. Auch die Bewerberansprache verfolgt konsequent die Vorteile des mobilen Recruitings, das insbesondere dem Bedarf dieser Zielgruppe entspricht. MobileJob erzielte eine hohe Weiterempfehlungsrate von 98%, ein Zufriedenheitsranking von 5,56 bei insgesamt 818 Bewertungen.

Das Zufriedenheitsranking der Recruiting-Kanäle im Urteil der Bewerber

Quelle: Jobbörsen-Kompass Stand 1.3.2018

 

Generalisten-Jobbörsen und Job- / Karrieremessen zeichnen sich in den Augen der Bewerber durch hohe Zufriedenheitsrankings aus. Dabei schneiden innerhalb der Gattung Jobbörsen die Spezialjobbörsen mit einer Zufriedenheitsrate von 4,40 aus. Social Media Recruiting verliert beim Zufriedenheitsranking und landet dabei mit 3,69 Rangpunkten auf dem letzten Platz.

 

Jobbörsen – ein Recruiting-Kanal boomt

Trotz aller Unkenrufen über den Tod der Jobbörsen, der Stellenanzeigen oder der Bewerberanschreiben zeigen sich Jobbörsen als ein Recruiting-Kanal, der boomt:

  • Über 1.000 Jobportale werden in Deutschland betrieben
  • Monatlich veröffentlichen diese cirka 77 Millionen Stellenanzeigen
  • Die Jobportale werden monatlich von cirka 95 Millionen Besuchern genutzt

Aus der Vogelperspektive betrachtet offenbaren die Leistungsdaten pro Jobbörsen-Gattung erstaunliche Unterschiede, die für Recruiter und Bewerber von Bedeutung sind.

Jobportal-Gattung Besucher  Stellenanzeigen
Generalisten 59.909.570 20.657.801
Spezialisten 24.556.518 50.027.769
Jobsuchmaschinen 10.443.486 7.185.416
Total 94.909.574 77.870.986

Quelle: Crosswater Jobbörsen-Verzeichnis. Angaben beziehen sich auf monatliche Daten.

 

Leistungsdaten der Jobportal-Gattungen im Überblick. Quelle: Crosswater Jobbörsen-Verzeichnis

 

Mehr als Nabelschau für Jobbörsen, Nutzermehrwert im Fokus

Bei der Ermittlung des Jobbörsen-Rankings berücksichtigten die Initiatoren des Jobbörsen-Kompass Nutzerbewertungen zur allgemeinen Zufriedenheit mit der jeweiligen Job-Seite, zur Suchqualität sowie die Weiterempfehlungsrate. Darüber hinaus wurden die Rankings mit der jeweils erzielten Reichweite (Monatliche Visits) gewichtet. Dadurch entstand ein realistisches Bild der Marktverhältnisse aus Sicht der Bewerber. Erste Intention der Umfrage-Initiatoren: Es soll ein möglichst hoher Nutzermehrwert für Jobsucher und Arbeitgeber geschaffen werden. „Der Jobbörsen-Kompass ist keine Nabelschau der Jobbörsen, sondern eine Orientierungshilfe für Menschen, die einen neuen Job suchen und für Arbeitgeber bei deren Auswahl des richtigen Jobportals Recruitingkanals“, sagt Gerhard Kenk, Initiator des Bewertungsportals und als Betreiber des führenden HR-Fachportals Crosswater Job.-Guide, anerkannter Kenner der Jobbörsen-Szene.

Spiegelbild Marktrelevanz

Die Ergebnisse der Jobbörsen-Kompass-Umfrage unter den Nutzern von Jobbörsen basieren auf einer breiten, marktrelevanten Basis:

  • Zum Stichtag 1.3.2018  haben Bewerber insgesamt 30.727 Bewertungen der von ihnen genutzten Jobbörsen abgegeben
  • Diese verteilen sich auf über 1.074 Jobbörsen in Deutschland, damit deckt die Umfrage beinahe den gesamten Markt ab.
  • Die häufigsten Bewertungen entfielen auf Stepstone (3.940 Bewertungen), Staufenbiel Institut (3.253), Xing (2.402), Monster (2.102) und Indeed.de (1.739).
  • Vier wichtige Leistungsfaktoren wurden bei der Ermittlung der Gesamtergebnisse berücksichtigt: Die Nutzerzufriedenheit, die Suchqualität, die Weiterempfehlungsrate sowie die erzielte Reichweite der einzelnen Jobbörsen. Das Bewerberurteil ging mit 80%, die Reichweite mit 20% Gewichtung in die Berechnung ein.
  • Der stringente Zielgruppen-Fokus vermeidet die Vermischung von Arbeitgeber- und Bewerber-Urteilen und ordnet das Gesamtergebnis nach arbeitsmarktrelevanten Zielgruppen für die Kandidatensuche ein:
    • Ingenieure
    • IT
    • Naturwissenschaften
    • SAYs (Studenten, Absolventen, Young Professionals)
    • Wirtschaftswissenschaften

 

Weiterempfehlungsrate 

 

Interessant vor diesem Hintergrund sind die Ergebnisse hinsichtlich der Weiterempfehlungsrate. Über alle Zielgruppenorientierungen hinweg erzielten dabei foodjobs.de, mobileJob.com und jobvector die höchste Empfehlungsrate.

Die Top-Jobbörsen mit der höchsten Weiterempfehlungsquote:

 

Jobbörse Weiterempfehlungsquote
foodjobs.de 0,99
mobileJob 0,98
jobvector 0,97
TW Jobs Textilwirtschaft 0,97
T5-KarrierePortal 0,97
beck-dienste Juristische Stellenmärkte 0,97
Jobstairs.de 0,96
fashionunited 0,96
UNICUM Karrierezentrum 0,95
stellenwerk 0,95

 

Handlungsempfehlungen

Die Ergebnisse der Jobbörsen-Kompass-Umfrage können durch Bewerber und Recruiter zur Optimierung ihrer Recruiting-Projekte genutzt werden.

  • Bewerber erhalten die Möglichkeit, ihre Suche nach Karrierechancen auf solche Jobbörsen zu konzentrieren, die von anderen Bewerbern (Peers) mit ähnlichem Suchprofil am besten bewertet wurden.
  • Recruiter hingegen können anhand der Umfrage-Ergebnisse feststellen, welche Kandidaten-Profile in den einzelnen Jobbörsen vorkommen und wie diese Wunschkandidaten mit der jeweiligen Jobbörse zufrieden sind. Anhand dieser verfügbaren Informationen und Analyse-Tools kann die Entscheidung zur Schaltung von Stellenanzeigen auf empirischen Fakten getroffen und die „anekdotische Evidenz“(Prof. Dr. Wolfgang Jäger) endgültig zu Grabe getragen werden.

Das sind die 10 besten Jobbörsen: Die Ergebnisse der Jobbörsen-Kompass-Umfrage

Die jeweils drei best platzierten Jobbörsen werden mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

logo_jk_guetesiegel_bild4

Generalisten

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
Monatliche Reichweite
Netto
1 1 1 StepStone Deutschland 4,97 4,83 0,90 3940 17.678.045
2 2 3 Indeed.de 4,90 4,79 0,86 1739 14.107.550
3 3 2 XING Stellenmarkt 4,34 4,19 0,77 2472 2.201.100
4 4 4 Monster Deutschland 4,12 4,05 0,70 2102 2.856.700
5 5 6 LinkedIn 4,59 4,38 0,83 1129 3.600.000
6 9 9 meinestadt.de 5,22 5,16 0,92 800 4.440.000
7 6 5 Arbeitsagentur 3,94 3,94 0,67 869 6.439.500
8 8 n/a Jobstairs.de 4,79 4,71 0,96 251 2.883.816
9 7 n/a Stellenanzeigen.de 4,38 4,24 0,81 280 1.778.370
10 10 7 Jobware 4,39 4,36 0,78 241 1.196.400

 

Spezialisten

 

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
Monatliche Reichweite
Netto
1 1 1 Staufenbiel Institut 5,66 5,46 0,94 3252 255.185
2 2 3 jobvector 6,29 6,16 0,97 842 289.410
3 7 6 mobileJob 5,56 5,41 0,98 818 112.981
4 6 n/a UNICUM Karrierezentrum 5,57 5,47 0,95 764 397.583
5 5 10 T5-KarrierePortal 6,23 6,12 0,97 544 9.999
6 4 4 foodjobs.de 6,06 5,95 0,99 407 31.100
7 3 2 Absolventa 4,64 4,51 0,85 447 1.066.790
8 8 5 TW Jobs Textilwirtschaft 5,29 5,19 0,97 240 44.300
9 10 n /a dasauge 5,22 5,09 0,94 183 52.700
10 9 n/a e-fellows.net 4,79 4,58 0,89 181 29.600

 

 

 

Jobsuchmaschinen

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
Monatliche Reichweite
Netto
1 1 1 Kimeta 4,28 4,31 0,80 281 2.570.000
2 3 3 Jobbörse.de 4,31 4,22 0,77 233 82.200
3 2 2 Jobrapido.de 3,86 3,84 0,64 114 2.563.600
4 6 4 Jobboerse.de 4,45 4,43 0,80 84 949
5 4 10 Gigajob 3,97 3,86 0,65 95 956.100
6 n/a n/a Jobturbo 4,60 4,53 0,94 53 127.131
7 10 6 Jobworld 4,51 4,53 0,80 55 1.598.400
8 n/a 5 Jobsuma.de 4,27 4,23 0,84 52 61.035
9 7 n/a Adzuna 3,67 3,66 0,59 61 396.891

 

Zielgruppe Informationstechnologie

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
1 2 1 StepStone Deutschland 5,02 4,91 0,87 132
1 1 2 Staufenbiel Institut 5,56 5,41 0,96 182
3 3 3 XING Stellenmarkt 4,68 4,47 0,82 117
4 4 4 Monster Deutschland 4,07 4,12 0,70 88
5 7 5 Indeed.de 4,66 4,68 0,80 41
6 5 6 Linkedin 4,81 4,64 0,85 42
7 n/a 7 Arbeitsagentur 3,96 4,19 0,78 27
8 6 8 ictjob.de 5,00 4,84 1,00 19
9 n/a 9 Kimeta 5,00 4,82 0,91 11
10 n/a 10 Get in IT 4,00 3,93 0,87 16

Zielgruppe Ingenieurswesen

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
1 2 1 Stepstone Deutschland 4,80 4,66 0,88 323
2 1 2 Staufenbiel Institut 5,69 5,45 0,95 581
3 3 3 XING Stellenmarkt 4,61 4,36 0,85 298
4 5 4 Indeed.de 4,76 4,55 0,82 112
5 4 5 Monster Deutschland 4,35 4,24 0,74 191
6 8 6 Arbeitsagentur 4,13 4,05 0,68 82
7 7 7 LinkedIn 4,54 4,36 0,81 98
8 9 8 UNICUM Karrierezentrum 5,42 5,24 0,97 33
9 n/a 9 TW Jobs Textilwirtschaft 5,54 5,32 0,96 28
10 10 9 Absolventa 4,20 4,20 0,74 35

 

Zielgruppe Naturwissenschaften

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
1 1 1 T5-KarrierePortal 6,14 6,01 0,98 317
2 2 2 jobvector 5,58 5,39 0,96 250
3 3 3 Staufenbiel Institut 5,49 5,26 0,91 216
4 4 4 StepStone Deutschland 4,99 4,90 0,89 201
5 5 5 Indeed.de 5,01 4,75 0,93 103
6 6 6 UNICUM Karrierezentrum 5,49 5,33 0,95 75
7 8 7 Xing Stellenmarkt 4,04 3,91 0,71 97
8 7 8 Monster Deutschland 3,74 3,83 0,65 105
9 10 9 LinkedIn 4,44 4,14 0,82 62
9 n/a 9 chemie.de 4,06 4,04 0,91 49

 

Zielgruppe SAYs (Studenten, Absolventen, Young Professionals)

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
1 1 1 Staufenbiel Institut 5,75 5,54 0,95 2.526
2 2 2 UNICUM Karrierezentrum 5,46 5,31 0,94 190
2 3 2 Absolventa 4,43 4,33 0,80 198
4 7 4 meinpraktikum.de 5,18 4,94 0,88 34
5 4 5 e-fellows.net 4,91 4,65 0,91 117
6 5 6 Connecticum 4,67 4,34 0,86 36
7 9 7 Jobsuma.de 4,32 4,32 0,90 31
8 6 8 squeaker.net 4,57 4,33 0,86 31
9 8 9 Praktikum.info 4,56 4,44 0,69 16
10 n/a 10 Berufsstart 3,94 3,88 0,80 16

 

Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften

Rang
2018
Rang
2017
Rang
2016
Jobbörse Zufrieden-
heit
Such-
qualität
Weiter-
empfehlungs-
quote
Anzahl
Bewertungen
1 1 1 StepStone Deutschland 5,02 4,86 0,92 902
2 2 2 Staufenbiel Institut 5,84 5,63 0,96 898
3 3 3 XING Stellenmarkt 4,53 4,35 0,80 473
4 4 4 Indeed.de 4,73 4,70 0,85 305
5 5 5 Monster Deutschland 4,29 4,14 0,71 463
6 7 6 Absolventa 4,68 4,62 0,85 94
7 10 7 Arbeitsagentur 3,92 3,89 0,73 72
8 6 8 Linkedin 4,79 4,60 0,85 240
9 8 9 UNICUM Karrierezentrum 5,63 5,45 0,93 40
10 9 10 e-fellows.net 5,25 4,92 0,92 52

 

Die Bewertungsmethodik

Um eine statistisch valide Bewertung zu erreichen, haben die Initiatoren des Jobbörsen-Kompasses ein einzigartiges Analyseschema entwickelt. In diesem werden sowohl die Bewertungen der Kandidaten, aufgegliedert in die Kategorien Zufriedenheit, Suchqualität und Weiterempfehlungsrate, als auch ihre relative Anzahl sowie die monatliche Reichweite der einzelnen Job-Portale berücksichtigt und gewichtet. „Um ein wirklich realistisches Bild der Kandidatengunst und damit eine echte Entscheidungsgrundlage für Personalabteilungen zu schaffen, war es uns wichtig, statistisch sauber zu arbeiten und jeden Anbieter unverfälscht so abzubilden, wie der Kandidat ihn einschätzt“, erklärt Gerhard Kenk diese akribische Vorgehensweise, die in der Form ebenfalls von anderen Bewertungsportalen abweicht.

 

 

 

 

 

 

Qualitative Umfrage-Bewertungen

In einem ersten Bewertungsschritt erfolgt ein Ausschluss derjenigen Jobbörsen, die eine gewisse Mindestanzahl an Bewertungen zum Stichtag nicht erreicht haben. Bei Generalisten sind mindestens 20 Bewertungen und bei Spezialjobbörsen mindestestens 10 Bewertungen notwendig.

Im zweiten Bewertungsschritt wird der Kundenzufriedenheitsscore ermittelt. Die Zufriedenheit und die Suchqualität werden als Durchschnitt berechnet und mit der Weiterempfehlungsrate gewichtet. Auf diesem Zwischenergebnis wird dann der jeweilige Prozentanteil der Bewertungen, die eine Jobbörse erreicht hat berechnet, das Ergebnis ist der Kundenzufriedenheitsscore. Durch die Einbeziehung der Prozentanteil der Bewertungen soll sichergestellt werden, dass sich statistische Ausreisser nicht gravierend bemerkbar machen.

Beispiel:

  • Jobbörse A hat einen Kundenzufriedenheitsscore von 5,75 bei 100 Bewertungen
  • Jobbörse B hat einen Kundenzufriedenheitsscore von 5,75 bei 450 Bewwertungen
  • demzufolge wird Jobbörse B aufgrund ihrer höheren Anteils an den Bewertungen prozentual besser gestellt.

Reichweite als quantitative Marktrelevanz

Externe Reichweiten-Messverfahren

SimilarWeb

Mit der 2009 gegründeten Firma SimilarGroup bzw. dem Angebot unter www.SimilarWeb.com betritt ein Newcomer der Reichweitenmessung die Arena des Wettbewerbs. Innerhalb kürzester Zeit hat sich SimilarWeb als ein de-facto-Standard der Reichweitenmessung etabliert. Im Gegensatz zu Alexa (relatives Ranking) basieren die Messungen von SimilarWeb auf den monatlichen Besuchern einer Webseite. Aber damit ist nicht genug: Die monatlichen Zahlen werden beispielsweise nach der Struktur des Traffics (Direkte Aufrufe, Referrals, Suchmaschinen, Social Media, Mail oder Display (Anzeigen-Verlinkung) weiter aufgegliedert.

 

Von besonderem Interesse ist die Differenzierung von Mixed-Content-Webseiten, also Webseiten, die neben einer Jobbörse auch andere Inhalte anbieten. So erzielte beispielsweise die Arbeitsagentur im August 2016 insgesamt 13,8 Millionen Besucher, jedoch nur 58% der Besucher betrafen die Jobbörse der Arbeitsagentur. Staufenbiel, eine Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals (SAYs) erzielte 922.000 Besucher, während Wettbewerber UNICUM als Anbieter eines gemischten Contents insgesamt 546.000 monatliche Besucher verzeichnete, auf die eigentliche Jobbörse unter UNICUM Karrierezentrum entfielen 34% der monatliche Besucher.

Blind Date
Stellenanzeigen auf dem Weg zu einem Blind Date?

Der Königsweg zu den Kandidaten

Letztlich sind die Key Performance Indikatoren wie

  • Anzahl publizierter Stellenanzeigen und
  • die monatliche Besuchezahl (Reichweite)

zwei quantitative Fakten, die Recruiter bei der Auswahl von Jobbörsen unbedingt heranziehen sollten. (Das Crosswater Jobbörsen-Verzeichnis bietet einen umfassenden Überblick, untergliedert in über 40 Zielgruppen)

Hinzu kommt eine weitere, qualitative Anforderung: In welchen Jobbörsen tummeln sich die Wunschkandidaten der Arbeitgeber? Diese zentrale Frage kann auf den Ergebnissen einer Bewerber-Nutzerumfrage beantwortet werden: die Jobbörsen-Kompass-Umfrage (www.jobboersen-kompass.de … powered by Crosswater Job Guide) erhebt seit April 2016 ein Meinungsbild der Bewerber, wie zufrieden sie mit Jobbörsen sind und ob sie diese auch weiterempfehlen würden. Seit Beginn der Umfrage haben Jobsuchende über 24.000 Bewertungen abgegeben.

Transparenz der Umfrage-Ergebnisse

Einige andere Jobbörsen-Umfragen, wie z.B. von FOCUS Money, berichten über die Ergebnisse, doch der Jobbörsen-Kompass stellt die Einzelheiten der Umfrage allen Arbeitgebern, Bewerbern oder Jobbörsen-Betreibern zur Verfügung. Die Online-Analysen umfassen z.Zt. über 35 ready-to-use Auswertungen auf Echtzeit-Basis. Unter http://jobboersen-kompass.de/ergebnisse können diese Ergebnisse Informationen vermitteln, wie sich z.B. die Umfrageteilnehmer nach demografischen Merkmalen (Alter, Geschlecht oder Wohnort) zusammensetzen. Eine Analyse der Umzugsbereitschaft der Bewerber vermittelt wertvolle Aufschlüsse für das regionale Recruiting und Standortpräferenzen.

 

Der Kern der Ergebnisanalyse

Der Kern der Ergebnisanalyse ist die Analyse „Der Königsweg zu den Kandidaten“: http://jobboersen-kompass.de/prog/jk_dbd_BW_01_Touchpoints/Touchpoints_dashboard.php. Hier können Recruiter genau feststellen, in welchen Jobbörsen bestimmte Kandidaten auf Jobsuche gehen – denn genau dort sollten sie ihre Stellenanzeigen platzieren, um diese Zielgruppe präzise und ohne Streuverluste zu erreichen.

Über den Jobbörsen-Kompass

Der Jobbörsen-Kompass ist ein Bewertungsportal für Online-Jobbörsen im Internet. Unter www.jobboersen-kompass.de bringen die hier gesammelten Kandidaten- und Arbeitgeber-Bewertungen Licht in das Dunkel der richtigen Jobbörsen-Auswahl für Arbeitgeber und Jobsucher. Angelegt als Dauerumfrage ist es das erklärte Ziel des Portals für mehr Transparenz in einem manchmal schwer überschaubaren Markt zu sorgen. Betreiber und Initiator des Jobbörsen-Kompass ist Crosswater-Job-Guide, eines der meist gelesenen HR-Fachportale im Internet. Die Teilnahme an diesen Umfragen dauert jeweils nicht länger als drei bis fünf Minuten und ist unter www.jobboersen-kompass.de/arbeitgeber-umfrage beziehungsweise www.jobboersen-kompass.de/bewerber-umfrage erreichbar.

Über den Autor Gerhard Kenk

Gerhard Kenk ist Gründer und Geschäftsführer des HR-Nachrichtenportals Crosswater Job Guide und beobachtet den vielschichtigen Markt des digitalen Recruitings seit 2000. Im Crosswater-Jobbörsen-Verzeichnis finden Bewerber und Arbeitgeber Profile von über 1.200 Jobbörsen mit den wichtigsten Leistungsmerkmalen wie Anzahl Stellenanzeigen oder monatliche Reichweite. Weiterhin ist das Jobbörsen-Verzeichnis in über 40 differenzierte Zielgruppen http://crosswater-job-guide.com/jobborsen-von-a-z/nach-zielgruppen-brancheberuf aufgeteilt.

Eine aktuelle Umfrage unter Arbeitgebern und Bewerbern (Jobboersen-kompass.de) verfolgt das Ziel, die Zufriedenheit und Weiterempfehlung der Jobbörsen-Nutzer empirisch zu ermitteln. Alle Ergebnisse der Umfrage sind Online hier verfügbar: http://jobboersen-kompass.de/ergebnisse

 

Weiterführende Links

 

Die besten Jobbörsen 2016

Die besten Jobbörsen 2017

Jobbörsen: Zielgruppe Branche/Beruf

Die richtige Bewerbungsform: So legen Recruiter den roten Teppich für Kandidaten aus

„Focus“ zeichnet dasauge erneut als „Top-Karriereportal“ aus

Wie gut kennen Sie Ihre Jobbörsen-Wettbewerber?

Bewerberprofile: Sag mir wer Du bist und ich sage, wo Du suchst

Das magische Dreieck der Jobbörsen-Leistungsindikatoren

Nutzerzufriedenheit: Der Kompass zur Auswahl der richtigen Jobbörsen

Arbeitgeber aufgepasst: Das sind die Top-Themen der Bewerberansprache

Jobbörsenauswahl: Wo und wie machen wir die richtigen Dinge?

Personalmagazin: Jobbörsen-Kompass –  Diese Jobportale würden Stellensuchende empfehlen

Personalwirtschaft Ranking: Jobbörsen-Kompass 2017

ZEIT: Wege in den Job

Employerreputation: Ist der Jobbörsen-Kompass der neue Recruiting-Schlüssel zu den Kandidaten? 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.